100 Millionen Mal aufgerufen – Jetzt Sommerferien

Das Online-Programm für den Volksschulbereich „skooly“ zählt derzeit laut Projektleiter Georg Ratz im Burgenland 13.500 User.

Für die Ferien wurde nun ein neues digitales Projekt entwickelt, das den Schülerinnen und Schülern kostenlos ermöglichen soll, den Lernstoff zu festigen oder etwa vor dem Start der Schule im Herbst zu wiederholen. Eingebettet wird das Tool „fit4future“ in die bereits bekannten Programme „skooly“ für die Volksschüler und LMS (Lernen mit System“ für die Sekundarstufe I. Die Idee dazu kam anlässlich der Corona-Zeit, sagte Winkler und betonte: „Fordern und Fördern steht für mich im Vordergrund“. Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz bekräftigte, dass sich das Burgenland im Bereich der Digitalisierung im Spitzenfeld Europas befinde.

Redaktionsleitung Peter Majhenic redaktion@bezirkstv.at